Wer ist Christ?

Christ ist man nicht aufgrund seines Geburtsortes, christlicher Erziehung oder Gemeindezugehörigkeit. Jeder Mensch kann Christ werden und für jeden ist der Weg der gleiche, egal ob man schon in einem christlichen Elternhaus aufgewachsen oder in eine Klosterschule gegangen ist, ob man als Muslim in der arabischen Welt oder als Jude in Israel erzogen wurde. Es ist auch unbedeutend, ob man als Kind getauft oder beschnitten, irgendwelchen Göttern oder Geistern geweiht oder von jeglicher Religion fern gehalten wurde.
Es gibt nur einen Weg, Christ zu werden: Man muss sich bekehren!


Die ersten Christen

Zu allererst Christen genannt wurden die Jünger in der Gemeinde in Antiochia (im Süden der heutigen Türkei) im ersten Jahrhundert nach Christus. Diese ehemaligen Heiden bekamen von der dortigen Bevölkerung den Namen, da sie offensichtlich Jesus Christus nachfolgten.
Obwohl heutzutage im Volksmund jeder als Christ gilt, der getauft ist, will ich diese alte Definition gerne übernehmen und nur die Menschen als Christen bezeichnen, die im Glauben Jesus Christus nachfolgen.


3501


...Prüft aber alles und das Gute behaltet. (1. Thessalonicher 5,21)

Diese Seite drucken